11.02.24

Neue Winterjacken für die SG Coesfeld

Seit Sommer 2023 sind wir offizieller Jugendpartner der Fußballabteilung der SG Coesfeld. Im Rahmen dieser Partnerschaft ist bereits im Dezember eine neuerliche Maßnahme umgesetzt und damit die Jugendtrainer mit Winterjacken ausgestattet worden.

Wietholt-SG-Coesfeld-Winterjacke_Teaserbild

Seit dem Sommer 2023 ist Wietholt offizieller Jugendpartner der Fußballabteilung der SG Coesfeld. Neben der besonderen Unterstützung und der Übernahme der Namensrechte des „Wietholt Ranzen-Cups“, der letztes Jahr erstmalig unter dem neuen Namen ausgespielt wurde, ist bereits im Dezember eine weitere Maßnahme in die Tat umgesetzt worden: Alle Fußball-Jugendtrainer sind mit neuen Winterjacken ausgestattet worden.

Als im Frühjahr 2023 die ersten Gespräche zwischen der SG Coesfeld und Wietholt stattgefunden haben, stand schnell der beidseitige Wunsch im Raum, ein besonderes Augenmerk auf die Unterstützung der Jugendarbeit im Verein zu legen. Auf den ersten Blick scheint ein Engagement im Seniorenbereich für Unternehmen aufgrund der höheren Aufmerksamkeit und Reichweite lukrativer, doch wir wollten ganz bewusst in den Jugendbereich investieren. Mit unserem Büromarkt-Standort in Coesfeld war die erste Maßnahme, den bereits jährlich stattfindenden „Ranzen-Cup“ in besonderem Maße zu unterstützen, beinahe eine Pflicht. Schließlich sind wir seit Jahren eine attraktive Anlaufstelle für die professionelle Schulranzenberatung und deren Vertrieb.

WÜRDIGUNG VON JUGENDARBEIT UND EHRENAMT

Bei der Suche nach weiteren Maßnahmen, die vor allem den Kindern und Jugendlichen der Fußballabteilung der SG zu gute kommen, sind wir letztlich auf eine Materialbeschaffung hinausgekommen, die bei den Spielerinnern und Spielern zwar zunächst indirekt ankommt, aber einen weiteren wichtigen Aspekt erfolgreicher Vereinsarbeit würdigt: Dem Ehrenamt. Denn durch die Ausstattung aller Jugendtrainerinnen und -trainer mit modernen „Coach-Jacken“, die auch den niedrigsten Temperaturen auf und neben dem Platz trotzen, kommt unser Engagement denen zugute, die sich ehrenamtlich um die sportliche Ausbildung der Kinder im Verein kümmern. Dadurch wird noch kein Spieler unmittelbar schneller oder technisch versierter, macht die Aufgabe für ehrenamtliche und ambitionierte Fußballtrainer aber ein kleines bisschen angenehmer - und attraktiver.

Das zeigte sich dann auch bei der Übergabe, bei der eine sehr dankbare Abordnung der fast 30 Trainerinnen und Trainer persönlich anwesend war und die Materialspende noch einmal symbolisch von Markus Steinkamp, einem unserer drei geschäftsführenden Gesellschafter, entgegennahm. Damit dürfte einem erfolgreichen Coaching während der Wintermonate in den kommenden Jahren - zumindest wettertechnisch - nichts mehr im Wege stehen.